Eine tolle Faschingsparty für die TuSpo-Kinder

WhatsApp Image 2019 03 08 at 17.54.22Nein, dieses Mal waren es keine Sportler, die die Turnhalle der Grundschule Waldau belegten. An diesem Freitag (01.03.) tummelten sich dort stattdessen Rehe, Prinzessinnen, FBI-Agenten und Batman. Der Grund für das bunte Treiben? Der TuSpo Waldau feierte Fasching und hatte dazu natürlich alle Kinder herzlich eingeladen. So kam es also, dass die Kids der Turn-, Handball- und Fußballsparten ausnahmsweise mal nicht die Sportsachen anzogen, sondern in ihre Kostüme schlüpften, um ein bisschen zu feiern. Los ging es zunächst mit ein bisschen Musik. Nachdem alle Kostüme vorgestellt worden waren, begann unter der Anleitung von Cheerleaderin Angi Walz der Stopptanz. Zum Glück waren nur fitte Sportler da, sodass die Liegestütze als „Bestrafung“, wenn man sich bewegte, obwohl die Musik aus war, kein großes Problem darstellten.

Als nächstes durfte man dann endlich an die Stationen, die die Betreuer der verschiedenen Jugendgruppen vorher schon aufgebaut hatten. Nun war es Zeit, sich richtig auszutoben: Hulk balancierte über die Bänke und ein Krokodil schwang mit den Tauen, während gleichzeitig ein Soldat der Sturmtruppen mit einigen Kameraden Hockey gegen die Manschaft des Ninjas spielte. Und falls man einmal nicht mehr konnte, spielte man ein bisschen „Reise nach Jerusalem“ oder machte man kurz mit einem erfrischenden Getränk Pause und plauderte ein bisschen mit Roland dem Bierfass. Irgendwann war es dann Zeit, bekanntzugeben, was alle wissen wollten. Wer hatte das schönste Kostüm an? Nachdem die Jury eine Vorauswahl getroffen hatte, durfte die Menge mit ihrem Applaus entscheiden, wer am besten angezogen war. Die Wahl war knapp aber verdient: Rena das Eichhörnchen und DJ-Maxi durften sich als erstes eine der Brezeln aussuchen, die es in der darauf folgenden Pause gab.

WhatsApp Image 2019 03 08 at 17.54.24Leider neigte sich die Feier schon etwas dem Ende entgegen, was aber nicht hieß, dass der Spaß weniger wurde! Bei den verschiedenen Staffelspielen, die noch gespielt wurden, fand man nämlich unter anderem auch heraus, dass nicht jedes Kostüm so gut dazu geeignet ist, einen Softball zwischen den Beinen zu transportieren... So konnte der Nachmittag aber nicht enden. Natürlich fehlte noch die obligatorische Polonaise! Also schlängelte sich zuerst eine rieseige Menschenkette durch die Halle, bevor es wieder nach Hause ging. Und was blieb von der Fete? Jede Menge Spaß, wunderschöne Kostüme und mit ganz viel glitzernden Feen- und Prinzessinnenstaub verzierte Matten.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an all die Helfer, die dafür gesorgt haben, dass die vielen Kinder einigermaßen in Zaun gehalten werden konnten :)